#GegendasVergessen



Es gibt Dinge im Leben, die möchte man nicht vergessen: der erste Kuss, die erste eigene Wohnung, vielleicht auch das erste Treffen mit einer Person. Es gibt aber auch Dinge, die möchte man lieber vergessen. Und dann gibt es Dinge, die sollte man nicht vergessen. Ganz speziell meine ich unsere Geschichte. Es gibt einfach Gräultaten, die nicht in Vergessenheit geraten dürfen. Und Ronja aus der Bücherstöberecke gehört zu denen, die mich mit zu dieser Seite inspiriert haben. Ich lese nicht nur Fantasy, ich lese auch gerne historische Romane, aber auch Zeitzeugenberichte. Ihr findet auf dieser Seite Bücher, die politisch wichtig sind (nicht nur zum 2. Weltkrieg), hoffentlich auch einige Beiträge, die nicht unbedingt was mit dem Lesen zu tun haben, aber mit dem Thema Gegen das Vergessen.

Artikel:
Zwei Zeitzeugen berichten


Bücherregal Gegen das Vergessen (nicht alphabetisch):
Die Bücherdiebin
Der gelbe Vogel
DasHaus der verlorenen Kinder
Ichhabe den Todesengel überlebt
IsmaelsOrangen
DerJunge auf der Holzkiste
Der Junge im gestreiften Pyjama
DasLachen und der Tod
LautloseStufen
Nackt unter Wölfen
Der Vorgang Benario
Olga Benario-Prestes
Der Ritter der Hoffnung
Die Unbeugsamen: Briefwechsel zwischen Olga Benario-Prestes und Luiz Carlos Prestes
Pici
Roots
Die Seelenwaage
Die Welle
Wüstenblume
ImWesten nichts Neues
Wirwaren doch so jung
Bisans Ende der Geschichte
Fluchtüber den Tumen
ElsasStern
Wennnachts der Ozean erzählt
Anschlag von Rechts
Im Ghetto gibt es keine Schmetterlinge
Nur der Tod vergisst
Wennder Mond am Himmel steht, denk ich an dich
Siegingen einen langen Weg
Kleine große Schritte
Der Pfad – Die Geschichte einer Flucht in die Freiheit
Der einhändige Briefträger
Meine Nachmittage mit Eva 
Identitär! - Geschichte eines Aufbruchs