Dienstag, 7. August 2018

Steam Master (Anthologie)

Titel: Steam Master - Anthologie
Herausgeberin: Anne Amalia Herbst
Seiten: 336
eBook/ Hardcover

Klappentext:
London, 1897. Die Metropole fiebert der Premiere im Steam-BDSM-Hotel „Aethernanox“ des Unternehmers Archibald Cundringham entgegen. Spiele von Dominanz und Unterwerfung erfreuen sich wachsender Beliebtheit, seit die Lust am Sex salonfähig ist. Hinter dieser Fassade agiert ein illustrer Zirkel dominanter Herrschaften – die Steam Master. Ihre Mission: die Kanalisierung von Lustschmerz, um die geheimen Säulen der internationalen Energieversorgung zu schützen. Doch ein Todesfall auf der Hotelbaustelle löst eine Kettenreaktion aus, die sich nur mithilfe aller Master aufhalten lässt.

Das Aethernanox soll eröffnet werden. Es ist ein aethergetriebenes Hotel, was keine sinnlichen Wüsche offen lässt. Cundringham arbeite auf Hochtouren an den letzten Feinheiten, als ein Steam Master tot vom Himmel fällt. Der Steam Master Lucius Lokken wählt derweil seine nächste Maskenträgerin aus, als er nach London gerufen wird. Es folgt eine spannende Mischung aus Steampunk und Lust.
Diese Anthologie besteht weniger aus 13 Kurzgeschichten, als viel mehr vielen Kapiteln unterschiedlicher Autoren, die sich zu einer Geschichte zusammen fügen. Die Charaktere sind vielseitig wie ihre Autoren, die Handlung spannend und der Schreibstil flüssig. Man sollte jedoch beachten, dass es vor allem um die Erzeugung von Lustschmerz in diesem Buch geht. Es ist als nicht nur voller Sex, sondern auch expliziten Szenen aus dem BDSM-Bereich. Ab 18 ist also nicht nur eine Empfehlung :)