Donnerstag, 9. November 2017

Trywwidt - Falsche Freunde von K.Bellis

Titel. Trywwidt – Falsche Freunde (Band 2)
Autor: Klara Bellis
Trilogie: Trywwidt

Achtung Spoiler! Hier geht es zu Band 1: Die Kaiserin der  ewigen Nacht

„Wir standen kurz davor, die Menschenbrut auszurotten. […] Dank deines Kuschelkurses haben sie sich vermehrt wie eine giftige Bakterienkultur, die alles Lebendige zersetzt. Sie zerstören sogar sich selbst .Einfach so, weil sie es können. Weil es ihnen Spaß macht. Weil es Profit bringt.“ (S. 434)

 Trywwidt hat sich fest vorgenommen, ihre Freundin Phyrridt aus der Chaosdimension zu retten, in die die ehemalige Hüterin des Wissens Lirridt sie vor 30 Jahren gestoßen hat. Dazu braucht sie den Vampir Korwin Schwarzvogel, der eine rätselhafte Verbindung zu der vermissten Elfe hat.
Korwin ist davon natürlich gar nicht begeistert. Seit die Elfen zurückgekehrt sind, sind zwei weitere Vampire bei ihm eingezogen und Professor Messerbach lässt ihn durch Ronnys Schlägertrupp beschatten. Und nun möchte Trywwidt zeitweilig noch mit einziehen. Einzig seine neue Assistentin Ira ist vernünftig, doch sie ist ein Mensch und in Korwins Nähe immer in Gefahr.

Mit Trywwidt taucht auch immer das Chaos in Korwins Leben auf. Dabei hat er genug mit Alex und dem depressiven Klaus in seinem Keller zu tun. Auch Ira hat ihr Leben scheinbar wieder im Griff und einen neuen Freund. Professor Messerbach und seine Truppe jagen Korwin, alles wie gehabt. Die Schrecken, die die Kaisern der ewigen Nacht verursacht hat, scheinen hinter der Gruppe zu liegen. Doch Trywwidt hat Pläne ihre alte Freundin zu retten, die natürlich in Chaos und Verderben enden. Der Leidtragende ist dabei, wie immer, Korwin.

Der zweite Teil der Trilogie schließt an den ersten an. Der Erzählstil ist gewohnt humorvoll. Die Autorin schafft es die Spannung aufzubauen und zu halten.. Die Klischeebehafteten Figuren springen aus ihren Rollen und überraschen den Leser immer wieder aufs Neue. Die Geschichte ist ebenso fesselnd wie im ersten Teil und ich bin schon sehr gespannt auf das Finale.