Donnerstag, 9. November 2017

More than winning – Die Verratenen von L.Häßy

Titel: More than winning – Die Verratenen
Autor: Lisa Häßy
ebook/Taschenbuch

Klappentext:
Eine geschwächte Göttin.
Dutzende potenzielle Leibwächter.
Und ein Verräter...
Für Sophie geht es um alles: Ihr steht nach monatelangem Training bald die Ehre bevor, in die Leibgarde der Göttin Alba einzutreten. Alles hängt vom nächsten Prüfungskampf ab.
Doch auf einmal entwickeln sich die Dinge anders: Vielversprechende Kandidaten sterben überraschend, hochrangige Ausbilder scheinen plötzlich unzurechnungsfähig und längst vertrieben geglaubte, dunkle Kreaturen werden wieder zuhauf gesichtet. Keine Frage, dass etwas gehörig schief läuft - manch einer befürchtet sogar, dass die schwarzmagischen Kriege erneut vor einem Ausbruch stünden.
Doch bevor Sophie weiß, wie ihr geschieht, muss sie sich selbst in der Arena stellen - und dort begreift sie, dass es hier bereits um weitaus mehr geht als ums Gewinnen ...

Ich habe dieses Buch gelesen und nun sitze ich hier und mir fehlen die Worte. Es ist wirklich schwierig ein Buch zu beschreiben, dass eine super Grundstory hat, sympathische Charaktere und eine starke Protagonistin, aber (das gefürchtete Aber) unheimlich langatmig ist. Das Buch beginnt sehr spannend, und die Protagonistin Sophie erklärt das System, wo sie sich befinden, wieso sie sich dort befinden und eigentlich alles, was wichtig ist. Eingepackt in ihre Gedanken und Beobachtungen ist es anfangs wirklich fesselnd. Doch leider passiert ca. 70 Seiten nichts weiter, als dass sie vor der Arena stehen und Sophie über alles nachdenkt.
Vielleicht bin ich verwöhnt, denn das Buch an sich ist nicht schlecht. Wie gesagt, die Grundstory ist fantastisch, die Idee dahinter mehr als spannend. Aber die Umsetzung ist mir zu lang, sodass ich mich immer erinnern musste, dass ich noch ein Buch lesen muss. Ja, muss. Das hat es wirklich nicht verdient, aber mein Interesse schweifte leider schnell ab.
Vielleicht gibt es ja interessierte Leser, die dem Buch trotz meiner Rezension, oder gerade deswegen, eine Chance geben.