Donnerstag, 9. November 2017

Fighting to be Free – Nie so geliebt von K.Moseley

Titel: Fighting to be Free – Nie so geliebt (Band 1)
Autor: Kirsty Moseley
Verlag:mtb
Taschenbuch
Zweiteiler

Als Jamie aus dem Jugendgefägnis entlassen wird, will er sich endlich ein neues Leben aufbauen. Doch sein alter Chef, die Gesellschaft und seine Mutter machen ihm das nicht leicht. Als er eines Abends Ellie kennen lernt, schöpft er Hoffnung auf ein schöneres Leben. Denn endlich hat er einen Grund, seine Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch die holt ihn schneller ein, als ihm lieb ist.

Ich kann nicht in Worte fassen, was ich von diesem Buch halte. Es ist toll, keine Frage! Jamie ist ein fantastischer Charakter. Wo man den berühmten Bad Boy erwartet, trifft man auf einen liebevollen, sanftmütigen Jungen, der einfach nur in Ruhe gelassen werden will. Er will seine kriminelle Vergangenheit hinter sich lassen, und sich ein ehrliches Leben aufbauen. Obwohl ihm so einige Steine in den Weg gelegt werden, gibt er nicht auf.
Als er dann eines Abends Ellie kennen lernt, scheint alles gut zu laufen. Doch dann führt eins zum anderen, und Jamie findet sich genau dort wieder, wo er nicht sein wollte. Doch er gibt nicht auf, und kämpft weiterhin dafür, aus diesem Milieu heraus zu kommen. Ellie hilft ihm dabei.
Was soll ich sagen? Ich liebe dieses Buch. Ich habe jede Seite verschlungen, und hatte doch Angst, dass es endet. Umso mehr freue ich mich, dass es noch weiter gehen soll. Denn ehrlich gesagt, der Epilog war ja doch etwas enttäuschend. ;)