Donnerstag, 9. November 2017

Die Gaben der Quelle – Erweckt von C.Oskolm

Titel: Die Gaben der Quelle – Erweckt (Band 2)
Autor: Cea Oskolm
eBook/Taschenbuch
Reihe

Achtung Spoiler! Hier geht es zu Band 1.

„Wie ist es dort?“ […]
„Laut, dreckig und gewalttätig“ […]
„Oh nein! Die Erde meiner Zeit war schön. Dort gab es klare Luft und sauberes Wasser. Aber wir kämpften jeden Tag um unser Überleben, allerdings auf sehr primitive Art mit Keulen und Steinen.“ (S. 258)

Ein Jahr nach der Inkognitoreise möchte die Königin Aileya an die Öffentlichkeit treten. Sie möchte ein Interview aus dem Hochschloss geben und bringt den Kanzler damit auf die Palme Salis unterstützt diese Idee und riskiert damit seine Karriere. Doch sobald Jean wieder auftaucht, wird Salis unersetzlich für Kanzler und Königin.
Die Quelle stößt immer mehr Energie aus. Jean macht sich große Sorgen und stellt Nachforschungen an die ihn mehr aufdecken lassen, als er erwartet hat. Die Zukunft der Drei Planeten ist in Gefahr und ausgerechnet Salis hat sie in der Hand.

Es gibt Bücher, die lassen einen sprachlos zurück. Diese Reihe gehört dazu. Ich möchte, wissen, wie es weitergeht, habe aber auch Angst vor dem, was sich ankündigt.
Der Schreibstil ist sehr flüssig, die Charaktere sehr echt, das waren sie schon im ersten Band. Mir fehlt Salis, den man in diesem Buch immer besser kennen lernt. Er wird zu einem richtig guten Freund. Wir erfahren aber auch mehr über Jean, die Turmwächter und über die Bunsa. Neben dem ganzen Ernst wird es aber auch fantastisch und zuweilen lustig. Rundum ein gelungener zweiter Teil.